«Cie. Au Delà Du Bleu»

L’ivresse d’une approche [FR]

  • FR. 17.09.2021, 21:00-22:00, Parkplatz Möbel Boss
  • SA. 18.09.2021, 21:00-22:00, Parkplatz Möbel Boss

Das Tanztheaterstück L’ivresse d’une approche der Kompagnie Au delà du Bleu ist eine multidisziplinäre Performance, die Tanz, Film, Fotografie und Video kombiniert und von Musik begleitet wird.

An einem weiteren Wochenende zeigt das Kulturteam der Stadt Detmold ein Stück im Rahmen des Festival BILDSTÖRUNG KMPKT und  erobert am 17. und 18. September 2021 eine neuen Spielort.  Auf dem Parkplatz von Möbel Boss am Charles-Lindbergh-Ring in Detmold wird das Stück „L’ivresse d’une approche“ der französischen Kompagnie Au Delà Du Bleu aufgeführt. Der Beginn ist um 21:00 Uhr, Einlass ab 20:30 Uhr.

Es hat etwas Rebellisches, sich in verlassene Gebäude und Industrieanlagen zu begeben, um sie zu fotografieren. Jean-Camille Goimard und Guillaume Ducreux interessieren sich jedoch nicht für die Aufregung des Halblegalen, sondern für den Nervenkitzel der Schönheit. „L’ivresse d’une approche“ ist eine multidisziplinäre Performance, die Tanz, Musik, Fotografie und Video kombiniert. Die Künstler erkunden verschiedene verlassene und brachliegende Orte mit einer Geschichte. Bei der Erforschung der Orte nutzten die Künstler Tanz und Körpererfahrung, Video, Fotografie und Musik, um diese verlassenen Räume zu erleben und einen Katalog von Spuren zu erstellen. In einer zweiten Phase haben sie diese Spuren in choreografisches und szenografisches Material verwandelt.

Gebäude verfallen, das Leben rauscht vorbei, doch indem Goimard und Ducreux die verlassene Architektur auf Film bannen, versuchen sie, die Zeit zu verlangsamen. Nicht die Rebellion, sondern die Schönheit treibt sie an.

Diese Philosophie führt zu schönen und spektakulären Bildern. Manchmal ist die Architektur die Hauptfigur, ein anderes Mal tritt der Tänzer in einen Dialog mit den Orten, immer begleitet von treibender Musik. Die Choreographie und die schwindelerregenden Projektionen vermischen  Körper und Bilder und vermitteln ein Gefühl von Abgrund und Freiheit.

Für den Zugang auf das Veranstaltungsgelände ist der Nachweis der 3 Gs (geimpft, getestet oder genesen) erforderlich.
Als Parkmöglichkeit steht der Parkplatz des Hangar21 zur Verfügung.

www.cieaddb.com

 

L’ivresse d’une approche wird vom Institut français, dem französischen Kulturministerium, dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und Tanz OWL unterstützt und gefördert.

Möbel BOSS stellt die Spielfläche zur Verfügung und spendet den Mietbetrag an eine gemeinnützige Organisation. Vielen Dank!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Galerie