«Dakipaya Danza»

FIBRE [FR]

  • Fr. 10.09.2021, 15:30-16:00 | 17:30-18:00, Martin-Luther-Kirche
  • SA. 11.09.2021, 15:00-15:30  | 17:00-17:30, Martin-Luther-Kirche
  • SO. 12.09.2021, 15:00-15:30 | 17:00-17:30, Martin-Luther-Kirche

Das französische Ensemble Dakipaya Danza wirft einen choreographischen Blick auf die Textilindustrie von gestern, heute und vielleicht morgen.

In Fibre werden die Erzählungen ehemaliger Seidenspinnerinnen in den Cevennen in Tanz, Text und Lied umgesetzt: die Aufgabe des Spinnens war harte Arbeit unter extremen und demütigenden Bedingungen. Trotz der Müdigkeit, des schrecklichen Geruchs der  Kokons, der stickigen  Hitze, ihren verbrühten Hände und des Wunsches nach Aufruhr, der manchmal in ihren Köpfen rauscht, finden die Seidenspinnerinnen immer die Kraft, zu lachen, zu leben und auf eine bessere Welt zu hoffen. Das Publikum ist  mitten in den Geschichten des Tanzstücks, in dem der Takt der Spinnmaschinen den Arbeitstag bestimmt. Der Takt überträgt sich auf die Tänzerinnen. Ein Pulsieren, ein Präzisieren, ein Ausradieren. Eine Choreographie sich aneinanderreihender und durch den Körper wandernder Wiederholungen macht die Schichten der Körperarbeit wie unter einem Brennglas sichtbar.

Production: Company Dakipaya Danza Co-production: Demain Dès L’aube à Sumène (30)

Support institutionnels : Conseil Général du Gard, Occitanie en scène (34) Supports : La Filature du Mazel (30), Théâtre La Vista de Montpellier (34), Maison pour tous Leo La grange à Montpellier(34), Label Rue à Rodilhand (30),Bouillon Cube à Causse de la Selle (34), Action Scènes Contemporaine (30).

 

www.dakipayadanza.com

FIBRE wird vom Institut français, dem französischen Kulturministerium, dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und Tanz OWL unterstützt und gefördert.

 

 

 

 

 

Galerie