Peter Trabner - Der Tod des Empedokles

«Der Tod des Empedokles»

Peter Trabner [DE]

  • Sa. 19.05.2018, 16:00–17:10, Schlosspark (2)
  • So. 20.05.2018, 16:00–17:00, Schlosspark (2)
  • Mo. 21.05.2018, 15:30–16:40, Schlosspark (2)

Der Schauspieler Peter Trabner probt immer wieder und wieder mit seinem einzig verbliebenen Freund, dem Baum, dem Repräsentanten der gesamten Natur.
Empedokles, der griechische Denker und Magier, lebt auf Sizilien, stürzt sich dort in den Ätna, steigt als Silberwolke in den Himmel und „verteilt“ sich selbst nun in homöopathischer Dosis global. Nun ist Empedokles in allem und überall enthalten, wie das Plastik in unseren Weltmeeren und die Abgase in unserer Luft. Hölderlin greift zur Feder und scheitert grandios am selbst auferlegten Dramenprojekt…
Ob die antike Vier-Elemente-Lehre, hipper Veganismus, klassische Rhetorik, die All-Einheit der Natur oder die Selbstüberforderung eines jeden Menschen angesichts persönlicher und globaler Gefährdungen. Peter Trabner montiert Versatzstücke der Kultur- und Naturgeschichte zu einer fulminanten One-Man-one-Baum-Show.

agentur-dorandt.de/peter-trabner

Folgen
facebook